Schultyp BRG (Realgymnasium)

Geleitwort des Direktors

Liebe Eltern!

Ich freue mich, dass bei der Planung der Schullaufbahn Ihrer Tochter bzw. Ihres Sohnes auch unsere Schule zur Diskussion steht, und begrüße Sie auf diesem Weg. Diese Internet-Seiten, mit denen sich das Bundesrealgymnasium (BRG) Schwaz vorstellt, sollen Ihnen helfen, den für Ihr Kind besten und geeignetsten Bildungsweg nach der Volksschule festzulegen. Ich wünsche Ihnen dabei alles Gute.

Unsere Schule in Stichworten:

  • 18 Klassen: 12 in der Unterstufe, 6 in der Oberstufe, 458 SchülerInnen
  • zusammen mit dem Bundesoberstufenrealgymnasium (BORG) Schwaz 651 SchülerInnen in 26 Klassen
  • 68 LehrerInnen
  • Fremdsprachen: Englisch; Französisch ab der 3. Klasse oder Latein ab der 5. Klasse; Italienisch und Spanisch ab der 6. Klasse als Wahlpflichtgegenstand möglich
  • Schwerpunkt: naturwissenschaftliche Fächer ab der 3. Klasse (Laborunterricht in Biologie, Physik, Chemie und Schularbeiten ab der 7. Klasse in Biologie und Physik)
  • Motto: gutes Schulklima als Voraussetzung für Leistung; Schule soll nicht nur Lern-, sondern auch Lebensraum sein
  • Ziel: umfassende Allgemeinbildung als Basis für eine hochqualifizierte Berufsausbildung mit der Bereitschaft zu lebenslangem Lernen

Prof. Mag. Christoph Berger, Direktor

 

Geleitwort der Bildungsberater

Liebe Eltern!

Als Bildungsberater sind wir an unserer Schule unter anderem für die Schullaufbahnberatung zuständig. Sollten Sie sich für das Realgymnasium Schwaz entscheiden, so dürfen wir Sie schon heute einladen, diesen Service zu nutzen. Auf dieser Internet-Seite möchten wir Ihnen in Form einer Checkliste Anhaltspunkte für die Anforderungen und Zielvorstellungen unserer Schule als Entscheidungshilfe anbieten. Treffen Sie Ihre Wahl sorgfältig, insbesondere in Bezug auf die Interessen Ihrer Kinder.

Anforderungen und Ziele:

  • sehr guter Volksschulabschluss
  • Interesse für naturwissenschaftliche Fächer wie Physik, Biologie, Chemie und Mathematik
  • Einsatzbereitschaft
  • Allgemeinbildung steht im Vordergrund
  • Matura nach 8 Jahren mit Berechtigung zum Studium an Universitäten, Akademien, Fachhochschulen oder Kollegs

Wahlmöglichkeiten:

  • Zweite lebende Fremdsprache (Französisch) ab der 3. Klasse
  • Geometrisch Zeichnen mit Laborunterricht in Physik und Chemie ab der 3. Klasse

Die Einschreibung erfolgt jeweils in den ersten zwei Wochen des 2. Semesters.

Mag. Peter Leitner, Mag. Magdalena Mayr-Hueber

 

Stundentafeln

Stundentafel BRG Unterstufe
Stundentafel BRG Oberstufe